Sonntag, 4. Februar 2018

DLWF

Diese Woche stand die Drei Länder Winterfahrt an.

Am Freitag nach getaner Arbeit ging es nach Hausen im Wiesental zum Startpunkt


Als Aufgabe sollte eine festgelegte Strecke vom ca. 10km gefahren werden und man musste sich Bilder merken die am Strassenrand aufgehangen waren.

Nächster Punkt war Bettlach in Frankreich. Mittels Essstäbchen sollen Gegenstände von einem Tisch auf den anderen verfrachtet werden

 
 
 Um am Sonnabend um 6.00 Uhr am ersten Punkt zu stehen, habe ich mich zu Übernachtung in einer Schutzhütte entschieden die zwar mitten im Wald und ohne Strom oder Wasser ist, aber nix kostet und nur 10min vom Kontrollpunkt entfernt war.

 
Nach mehreren Versuchen habe ich Fernheizungsopfer dann auch den Ofen zum brennen gebracht
 
 
 Früh kurz vor 6 ging es von La Goule auf Tour.
Bereits gestern musste ich feststellen, dass die Heizung in den Klamotten nicht geht.
Von Schlammpisten durch den Wald, bis zu verschneiten Auffahrten war alles dabei.


 

Kurz vor Toresschluss um halb 4 bin ich in Les Verrieres angekommen.





Am Ende wurde es der 9. Platz in der Wertung Gespanne über 500 ccm.


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen